Bodenbeschichtungen mit Epoxidharz

Die Anwendung von Epoxidharz-Klebstoffen soll sich auf Spezialfälle beschränken. Im Bereich Bodenbeläge sollten Epoxidharz-Klebstoffe grundsätzlich nur dort eingesetzt werden, wo die Anwendung von Dispersions-Klebstoffen nicht möglich ist:

  • bei hoher mechanischer Beanspruchung des Bodenbelags
  • bei profilierten Gummibelägen
  • bei erhöhten Anforderungen an die Feuchtigkeits-, Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit/li>
  • bei Kunstrasen und textilen Bodenbelägen in Sporthallen

2-Komponentige Epoxidharz-Klebstoffe werden bevorzugt für kraftschlüssige Verbindungen mit langer Gebrauchsdauer eingesetzt. Sie sind geeignet für Verbindungen von Metallen, Beton, Faserzement, Stein, Glas, Holz sowie verschiedenen Kunststoffen mit- und untereinander.