Innen und Aussenabdichtung

Nach mehreren Jahren oder durch mangelhaft ausgeführte Aussenabdichtung kann das, sich im Erdreich befindende, Mauerwerk eines Bauwerkes durchfeuchtet werden. Eine nachträgliche Innenabdichtung sollte vertikal und horizontal ausgeführt werden.

  • Bei einer vertikalen Innenabdichtung wird mittels Schleierinjektion das eindringen von Wasser aus dem Erdreich verhindert.Um zu verhindern das beim austrocknen des Mauerwerkes die vorhandene Sulvate stark kristallisieren wird auf der Innenseite des Mauerwerkes ein Sanierputz aufgebracht.Die horizontale Abdichtung (nachtägliche Horizontalsperre) verhindert, daß Wasser kapillar aufsteigen kann: